Wohngebäudeversicherung

Wohngebäudeversicherung – Absicherung für etwas wirklich Wertvolles

Ihr Wohngebäude ist einer Vielzahl von unterschiedlichen Gefahren ausgesetzt. Eine exzellente Wohngebäudeversicherung sichert dieses wertvolle Gut gegen viele Gefahren ab. Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sind versicherbar, genauso Elementarschäden und Grobe Fahrlässigkeit. Etwas so wertvolles wie das eigene Haus, sollte optimal abgesichert sein.

Schadenbeispiele – Wohngebäudeversicherung

Zerstörung – Die größten Gefahren für das Haus sind Feuer und Wasser in jeder Form. Ein Brand, kann bereits ausgelöst werden durch Kurzschlüsse oder Blitzeinschläge, hat die Kraft das gesamte Haus bis auf die Grundmauern zu zerstören.

Leitungswasserschäden – Ein Rohrbruch verursacht erhebliche Kosten, nicht nur durch Schadensuchkosten, Sanierungs- und Trocknungsmassnahmen. Das Gebäude kann sogar durch die Feuchtigkeit in seiner Stabilität gefährdet sein. Die Gebäudeversicherung kann viele dieser Kosten im Schadenfall absichern.

Sturm, Hagel und andere Naturgewalten – In jeder guten Haus-Versicherung sind Sturm und Hagelschäden mitversichert. Weitere Elementarschäden insbesondere immer häufiger auftretende Starkregenschäden sollten auf jeden Fall zusätzlich mitversichert werden.

Erweiterte Wohngebäudeversicherung – Gute Versicherungsbedingungen decken einen Großteil der auftretenden Schäden ab, dennoch empfehlen wir den Versicherungsschutz für wenige Euro im Jahr zu erweitern. Sinnvolle Erweiterungen können im Schadenfall erheblich die Kostenbelastung des Hausbesitzers minimieren.

Zur Seite Private Sachversicherung.

Zur Seite Elementarversicherung.

Zur Seite Privatkunden.